"Amerikanische Spuren in Bad Nauheim", Teil 2

Am Freitag, den 17.11.2017 stellte unsere Bürgerstiftung als Herausgeber zusammen mit Autorin Brigitte Faatz und Co-Autor Armin Häfner im Rathaus den 2. Teil der Schriftreihe "Amerikanische Spuren in Bad Nauheim" der Öffentlichkeit vor. Zur Präsentation erschienen waren mehrere Vertreter der Presse, Stadtverordnetenvorsteher Herr Gerhard Hahn, Bürgermeister Klaus Kreß, 1. Stadtrat Peter Krank, Magistratsmitglieder, Stadtverordnete und Sponsoren sowie die Unterstützer Dr. J. Provan und J. Steinweden.

Günter Hummel, Vizepräsident der Bürgerstiftung begrüßte die Gäste und bedankte sich zusammen mit Armin Häfner bei den Sponsoren für ihre großzügigen
finanziellen Unterstützungen, die die Realisierung des Projektes erst ermöglichten. Armin Häfner verlas ein Grußwort von Staatsminister Axel Wintermeyer aus Wiesbaden.
Als Ehrengast begrüßte A. Häfner, Präsident unserer Bürgerstiftung a.D., Frau Helen Patton, Enkelin des Vier-Sterne Generals der US Army George Smith Patton jr.  In dem jetzt erschienenen 2. Teil der auf 4 Bände geplanten Reihe zur jüngeren Stadtgeschichte nimmt das Kapitel über den Aufenthalt des Generals in Bad Nauheim einen breiten Raum ein.

Frau Helen Patton, Schauspielerin und Sängerin mit dem Abschluss "Master of Arts" gründete 2005 die "Patton Stiftung Sustainable Trust". Ziel der Stiftung ist es, "konstruktive, nachhaltige Aktivitäten im Kulturbereich zu fördern und Rahmenbedingungen zu schaffen, damit Schwierigkeiten bewältigt werden und Unterschiede bewußt wahrgenommen und überwunden werden können."
Frau Patton trug sich auf Einladung von Bürgermeister K. Kreß in das Goldene Buch unserer Stadt ein.

Buchautorin und Stadtarchivarin Brigitte Faatz und Co-Autor Armin Häfner stellten die einzelnen Beiträge des reich bebilderten Bandes vor, der in den Bad Nauheimer Buchhandlungen ab sofort für 9,80 Euro zu erhalten ist. Das Inhaltsverzeichnis des 2. Bandes finden Sie hier.

Im Anschluß an die Präsentation stellten A. Häfner, B. Faatz und G. Hummel Frau Patton und ihren angereisten Freunden Orte vor, in denen General Patton wohnte, arbeitete und seinen 60. Geburtstag feierte. Auch die Besichtigung der Trinkkuranlage, des Sprudelhofs und des Theaters im Hotel Dolce standen auf dem Besuchsprogramm.

Wir hoffen, dass die Präsentation ein positives Echo findet, das Buch viele Käufer begeistert und die Besucher Bad Nauheims mit einem positiven Eindruck von unserer schönen Stadt Abschied nahmen.

Begrüßungsrede Armin Häfner, Präsident a.D. unserer Bürgerstiftung
Grußbotschaft Staatsminister Axel Wintermeyer, Chef der Staatskanzlei, Wiesbaden

Bericht der Wetterauer Zeitung vom 21.11.2017
Bericht der Frankfurter Neuen Presse vom 21.11.2017
Bericht der Wetterauer Zeitung (all) vom 22.11.2017
Bericht der Frankfurter Rundschau (Detlef Sundermann) vom 24.11.2017
Bericht der Frankfurter Allgemeine Zeitung (Wolfram Ahlers) vom 07.12.2017 

Für die Überlassung der Fotos bedanken wir uns herzlich bei Corinna Weigelt (Bilder aus dem Rathaus) sowie bei Brigitte Faatz, Armin Häfner, Joakim Steinweden und Ernst Stadler für die Fotos u.a. vom Stadtrundgang mit Helen Patton (Schulhaus, Dolce Theater, Elvis Stele, Hotel Grunewald, Erinnerungsmal, ex Grand Hotel Festsaal, Trinkkuranlage, Sprudelhof und am Schreibtisch des Colonel Knight).
Besonderer Dank gebührt Frau Brigitte Faatz und Herrn Armin Häfner, die Frau Patton an beiden Besuchstagen begleiteten und ihr die Schönheit unserer Stadt vermittelten.