Stiftung

Was heißt Bürgerstiftung

Eine Bürgerstiftung ist unabhängig. Sie arbeitet gemäß des Prinzips "Bürger für Bürger". Alle Helfer einer Bürgerstiftung arbeiten unentgeltlich.

Die Bürgerstiftung lebt vom und arbeitet mit dem Geld der Bürger einer Stadt. Das eingezahlte Geld der Bürger ist das Stiftungskapital. Dieses muss gewinnbringend angelegt werden und immer erhalten bleiben. Die ausschließlich gemeinnützigen Vorhaben und Projekte der Bürgerstiftung werden entweder aus den Zinserträgen des Stiftungskapitals oder aus zusätzlichen Spenden der Bürger finanziert.

Die Bürgerstiftung "Ein Herz für Bad Nauheim" fördert und initiiert im Rahmen der verfügbaren Mittel gemeinnützige Projekte im Bereich von Bildung, Jugend, Kultur, Soziales, Sport und Umwelt. Es ist jedoch nicht ihre Aufgabe, kommunale und soziale Verpflichtungen der Stadt zu übernehmen.


Was will die Bürgerstiftung ?

Gemeinsam helfen. Füreinander da sein. Aufgabe ist es, Projekte zu initiieren und zu unterstützen, die dem Gemeinwohl der in Bad Nauheim lebenden Menschen zugute kommen. Gefördert werden können so zum Beispiel Maßnahmen aus den Bereichen:
  • Altenhilfe
  • Bildung und Erziehung
  • Heimatpflege
  • Jugend
  • Kunst und Kultur
  • Landschafts- und Denkmalschutz
  • Mildtätige Zwecke
  • Naturschutz
  • Öffentliches Gesundheitswesen
  • Umweltschutz
  • Völkerverständigung
  • Wissenschaft und Forschung
  • Ihr bevorzugter Bereich

Weiter zu Aktuelles